Mutterkühe

In der Mutterkuhhaltung leben die Kalber und Mütter zusammen im Herdenverbund. Die Kalber werden nach der Geburt nicht von der Mutter getrennt. Zeitweise läuft auch ein Muni mit der Herde mit. Vom Frühling bis Herbst sind die Tiere meist auf der Weide anzutreffen.

Unsere Herde beim Fressen - Natürlich

 

von links nach rechts

Luna, Anika, Alena (Mutter von Anika), versteckt Quirla, Patrizia, Bali, Bella und Paula

Hinterwäldler

 Hinterwäldler zählen zu den kleinsten Rinderrasse Europas. Sie stammen ursprünglich aus dem Süddeutschen Raum. Wegen ihrer Grösse, 115-120 cm Stockmass, passen sie hervorragend zu unserem stotzigen Gelände.